Downwind

Wie ein prüfender Rundgang mit Regenjacke im Morgenregengrau ergeben hat ist wohl nichts kaputt. Fein. Hier war es auch nicht so schlimm, aber das war es beim letzten Sturm auch nicht und trotzdem rumpelte damals ein loser Dachziegel vom First das ganze Schrägdach herunter. Auch die Kaninchen sind nicht weggepustet worden.

Nach einem Spaziergang am Mittag war der Rest des gestrigen Tages eine Indoor-Veranstaltung, was (u.a.) erstmals seit längerer Zeit wieder Gelegenheit zum etwas ausführlicheren Rumskizzeln gab:

„Downwind in front of the weather“ – Pitt-Inkpen, Watercolour, A5-Sketchbook

Gute Woche erstmal!

Morgensonne

Moin bzw. Mojn

Während die anderen noch schlafen, schlendern wir mit einem Becher Kaffee mal rüber an den Strand und gucken nach, was morgens um 6:00 Uhr an der Sønderborg Bugt so los ist.

Ruhig ists.

Die Sonne blinzelt zwischen den Wolken durch und beleuchtet kurz Wasser und Steine, südlich am Horizont ragt der Leuchtturm Kalkgrund (erster vollautomatischer Leuchtturm der dt. Ostseeküste, Bj. 1963) jenseits der Seegrenze aus der Mündung der Flensburger Förde und die allersten Segler kommen aus der Marina von Sønderborg.